The Place

Durch eine Investition in Denkmalimmobilien kulturelle Verantwortung übernehmen

Heutzutage, wo vieles oft schon nach kurzer Zeit veraltet ist und nicht mehr genutzt wird, sind kulturelle Werte aus vergangener Zeit von immer größerem Wert und müssen für unsere Nachkommenschaft bewahrt werden. Um historische Kenntnisse und Traditionen zu erhalten ist die Sorge um Denkmalimmobilien äußerst wichtig (siehe auch: www.wi-unternehmensgruppe.de/denkmal-immobilien/denkmalimmobilien.html). Durch die Instandhaltung von Denkmalimmobilien wahren wir das kennzeichnende Erscheinungsbild unserer Gemeinden und erhalten ein Stück Identität.

s.u. www.stern.de

<->

Kalkulieren Sie mit überraschenden Wertsteigerungen

Die Instandhaltung von alten Gemäuern kosten viel Geld, was leider oft fehlt. Das bereitet den Gemeinden schon seit längerer Zeit Sorgen. So wurden neue Regelungen festgelegt, die private Investoren beim Erwerb und der Restaurierung viele Steuervorteile gewähren. Bei Denkmalimmobilien lassen sich deswegen seit ein paar Jahren äußerst hohe Steigerungsraten verzeichnen und die Nachfrage steigt weiter.

Die geschaffenen Vorteile sind bspw., dass Anleger in den ersten 12 Jahren alle Aufwendungen für die Renovation gänzlich als Werbekosten absetzen können und man nach zehn Jahren abgabenfrei abstoßen kann. Angesichts der stetig steigenden Immobilienpreise ist hier also ein klares Gewinnpotenzial erkennbar, das Sie mit Denkmalimmobilien instrumentalisieren können.

Klassische Wohnungen mit hohem Prestigewert

Es gibt noch einen weiteren Pluspunkt, der im Speziellen die Mieteinnahmen betrifft. Die restaurierten Wohn- und Büroräume in den Denkmalimmobilien sind im Besonderen bei gebildeten und finanzkräftigen Personen sehr begehrt. Die historischen Immobilien bieten eine großzügige Wohnraumeinteilung und einen Individualitätswert, der in modernen Wohnungen fehlt. Hier entdecken viele Mieter einen besonderen Reiz, der es ihnen Wert ist, einen höheren Mietpreis zu bezahlen. Außerdem ist der Standort zahlreicher Denkmalimmobilien im historischen Stadtzentrum oder in Wohnvierteln in stadtnahen Außenbezirken geradezu ideal. Es ist also in der Regel kein Problem, finanzkräftige und verlässliche Mieter zu finden.

Mit den Steuereinsparungenn und den äußerst sicheren und hohen Mieterträgen können sich Denkmalimmobilien also in einem Zeitabschnitt von nur zehn Jahren selbst abzahlen. Besonders Besserverdienende erhalten hier eine großartige Möglichkeit, eine Geldanlage mit hohen Steuersparmöglichkeiten zu nutzen und sich gleichzeitig kulturell zu engagieren.

www.uni-bonn.de

<-> Pflegeimmobilien Kapital <-> Kapitalanlage Immobilien <-> Impressum